Weinbekanntschaft

Wie gelingt‘ s am Deutschen Weinmarkt mit der Positionierung?

Brauchen die Winzer mehr Sichtbarkeit am Weinmarkt?
Sollten Sie dabei klar Position beziehen und Ecken & Kanten zeigen? Und wie?

Diesen Fragen stellen sich in unserer Diskussionsrunde am 24. März 2021 um 17:00 Uhr via ZOOM:

Carolin Hofmann – Leitung Weingut Willems-Willems 
Fredrik zu Knyphausen – Leitung Weingut Baron Knyphausen
Lukas Krauß – Leitung Weingut Lukas Krauß und „Mann mit Hut“ gegen einen Ruck nach Rechts
Felix Bodmann – Leiter der WebWeinschule, Autor, Blogger und auch bekannt als „Schnutentunker
Stefan Allgaier – Gastronom und Sommelier
Gerd Rindchen – Vormals Rindchen’s Weinkontor, nun libertino Genusswelten
Frank Schulz – Leitung Kommunikation beim Deutschen Weininstitut – kurz DWI.

So bunt wie die runde so wird unsere Diskussion und konstruktive Auseinandersetzung mit diesem Thema: Aktueller denn je.

Wo derzeit die Veranstaltungen wegbrechen müssen weitere Mittel und Maßnahmen her, um mit den Kunden in Kontakt zu bleiben und ins Visier der (Neu)kunden-Gunst zu kommen: online genauso wie offline.
Zudem gibt es neben der internen Konkurrenz auch außerhalb der Branche inzwischen immer mehr Getränke, die den Verbraucher regelmäßig begleiten.

Kann die produktive Zusammenarbeit unter Winzern und Anbietern der Weinbranche auch nützlich und der Positionierung zuträglich sein?

Unser Thema hat noch viele weitere Facetten…

Freuen Sie sich auf einen spannende Runde . Am Ende werden Sie auch die Gelegenheit haben, Ihre Fragen den Teilnehmern zu stellen.

Herzlich Willkommen!

ANMELDUNG

Tragen Sie sich hier ein, dann erhalten Sie bis spätestens 12:00 Uhr des Veranstaltungstages Ihren Zugangslink per Email zugeschickt.

Herzliche Grüße
Eva Gerszke
mit Stadt-Land-Genuss

Bildnachweis: Pixapay, private Bilder Teilnehmer, für Bild F. Schulz: Carola Schmitt